AA

Der Freizeitclub - eine wichtige Ergänzung zur institutionellen Behindertenhilfe

Foto: Denis Kuvaiev/fotolia.com

Menschen mit einer geistigen, cerebralen Bewegungs- und/oder Mehrfachbehinderung verfügen im Vergleich zur übrigen Bevölkerung über ein eingeschränktes Beziehungsnetz. Ausserhalb von betreuten Wohneinrichtungen oder der Familie finden erwachsene Personen mit einer kognitiven Beeinträchtigung in der Regel nur wenige Kontakt- und Freizeitmöglichkeiten.

Für zahlreiche behinderte Bündnerinnen und Bündner ist daher der Freizeitclub von insieme Cerebral Graubünden an der Austrasse 10 in Chur eine wichtige Adresse.

In den hellen Räumlichkeiten wird den Besucherinnen und Besuchern jeweils mittwochs und samstags ein vielfältiges Freizeitprogramm angeboten.

In den hellen und freundlichen Räumen werden unter kundiger Unterstützung verschiedene Aktivitäten unternommen, die auf den Wünschen und Interessen der Clubbesucher basieren.

Neben

  • Hand- und Bastelarbeiten
  • werden Ausflüge unternommen,
  • verschiedene Besichtigungen organisiert,
  • Theateraufführungen besucht
  • oder Tanzanlässe durchgeführt

Aber auch wer lieber nur zusehen oder plaudern möchte, ist herzlich willkommen.

Mit viel Begeisterung werden jedes Jahr Fastnachtskostüme genäht: da wird dekoriert und geschminkt, und das ganze wird gekrönt mit der Teilnahme am offiziellen Fastnachtsumzug in Chur.

Zielsetzung des Freizeitclubs ist es, Menschen mit Behinderung

  • ausserhalb von Institutionen Freizeitangebote zu gewähren,
  • Abwechslung in den Alltag zu bringen,
  • neue Kontaktmöglichkeiten zu bieten
  • mit Aktivitäten ausserhalb der Clubräume in ihrer Integration zu unterstützen

Zudem werden Familien wirkungsvoll entlastet.

 

 

Unsere Hauptleiterinnen

Heidi Krieg-Bruhin
081 633 30 39
oder 079 581 77 35
krieg.ems@remove-this.bluewin.ch


Nicole Capaul
081 322 23 70
niclau43@remove-this.hispeed.ch


Ruth Keller
081 635 17 27
ruth.keller58@remove-this.bluewin.ch